DIGITALISIERUNG. ALLER ANFANG IST SCHWER.

Best-Practise-Beispiele aus der Verpackungsindustrie helfen dabei, die richtigen Leuchtturmprojekte zu starten. B+P unterstützt seine Kunden seit 1,5 Jahren bei dem Thema Digitalisierung: Zeit für ein erstes Resümee

Kaum ein Thema bewegt die Verpackungswelt aktuell so stark wie das Thema Digitalisierung und auch die letzten Zweifler haben mittlerweile erkannt, dass daran kein Weg vorbei geht. Die Großindustrie setzt beim Aufbau digitaler Angebote häufig auf eigenständige „Digital Units“ und baut damit Parallelwelten auf – wie erfolgreich dieser Ansatz ist, ist aktuell noch sehr fraglich.

 

 

 

Das mittlere Management von Anfang an mit auf die digitale Reise zu nehmen, ist ein anderer Ansatz, für den sich B+P in der Beratung entschieden hat. Den digitalen Reifegrad unserer Kunden ermitteln wir dabei in lebhaften und kontroversen Workshops durch den Abgleich mit Best-Practise-Beispielen aus der Verpackungsindustrie und lösen dabei häufiges Erstaunen darüber aus, was es auch in unserer Branchen schon so alles gibt. Dann werden die erlernten Erfolgsbeispiele auf die eigene Arbeitsumwelt übertragen und deren Relevanz bewertet, wie in der folgenden Übersicht an einem realen Beispiel gezeigt.

Die favorisierten Ansätze gilt es dann im Hinblick auf Aufwand und Nutzen zu bewerten und mit einer der drei folgenden Primär-Zielsetzungen zu verknüpfen:

  • Unternehmensprozesse optimieren (z. B. durch Vernetzung der Unternehmenssoftware-Architektur!)
  • Kundenerlebnis verbessern (z. B. durch eine Analyse der Customer Journey!)
  • Geschäftsmodelle auf den Prüfstand stellen und weiter entwickeln (z. B. durch E-Commerce-Lösungen!)

Es zeigt sich zunehmend, dass die ganzheitliche Digitalisierung und Vernetzung der Unternehmensprozesse für die meisten Unternehmen der Verpackungsindustrie noch in weiter Ferne liegt. Oft mangelt es bereits an einer leistungsfä- higen CRM-Lösung als relevante Basisvoraussetzung. Ohne dieses Fundament drohen aber Insellösungen mit begrenzter Haltbarkeitszeit. Auf der anderen Seite sollte das Fehlen einer vollständigen Vernetzung aber auch nicht dazu führen, dass ein so zukunftsträchtiges Thema ganz auf Eis gelegt und wichtige Zeit verschenkt wird. Erste Erfahrungen mit Digitalprojekten haben Leuchtturmcharakter und sind umso wichtiger. Sie schaffen Sichtbarkeit und bereiten das Unternehmen auf den weiteren Wandel vor.

Ansprechpartner: » Matthias Giebel

0

About BPAdmin

    You May Also Like